Alle Beiträge von Das Team

Franzosebebbi

Liebe Leute von nah und fern

«Nomad Stories präsentierte am Dienstag, 14.04., um 20:30 Uhr, «Dr Franzosebebbi» eine inspirierende Live-Erzählung von Jürg Seiberth.»

Ich freue mich über die Einladung und habe ein wenig Lampenfieber. Wie wird das wohl sein, wenn man einem Bildschirm eine Geschichte erzählt. Verzelle, nid läse! Die Geschichte heisst übrigens “Dr Franzosebeppi” und spielt im Jahr 1791, in Arlesheim, in der Ermitage. Ich versuche einmal aus einer ganz ungewohnten Perspektive über die Ermitage zu berichten, einmal nicht aus der Sicht der reisenden Adligen, der Landvögtinnen und Domherren, sondern aus der der Arleser Dörfler. Mich freuts, wenn du dabei bist. 

Jürg Seiberth

Die Aufzeichnung auf Youtube findest du hier

Die SP dankt

Das Ergebnis der Wahlen vom letzten Sonntag macht uns grosse Freude. Jürg Seiberth wurde mit einem Glanzresultat wieder in den Gemeinderat gewählt; ebenso glanzvoll wurden Veronica Münger und Noëmi Sibold als Mitglieder der Gemeindekommission bestätigt. Peter Vetter gelang es, einen weiteren Sitz für die SP in der Gemeindekommission zu holen. Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern sehr herzlich für das Vertrauen, dass sie der SP und unseren Kandidatinnen und Kandidaten entgegenbringen und wir danken allen, die an unserem Wahlkampf mitgewirkt haben. Wir werden uns auch in Zukunft voller Elan für die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Arlesheim einsetzen und uns stark machen «für alle statt für wenige».

SP Arlesheim

Wahlresultate Gemeinderat
Wahlresultate Gemeindekommission

JEDERMANN ARLESHEIM

Auf dem Domplatz in Arlesheim soll im Jahr 2022 der „Jedermann“ aufgeführt werden. Das ist das erklärte Ziel des Vereins Treffpunkt Arlesheim (ehemals Verkehrsverein).

An der Mitgliederversammlung des Vereins am Donnerstagabend wurde ein entsprechender Antrag des Vorstandes einstimmig angenommen und für das laufende Jahr ein Planungskredit für das Projekt gesprochen. Vorgesehen ist eine aufwändige Inszenierung mit überregionaler Wirkung. Regie soll die erfahrene Arlesheimer Regisseurin Andrea Pfaehler führen. Die Planungsgruppe wird in den nächsten Monaten die Machbarkeit prüfen und sich mit allen Interessierten in der Gemeinde und in der Region vernetzen und insbesondere jüngere Theaterschaffende zur Mitarbeit motivieren, denn es soll ein Mehrgenerationen-Jedermann entstehen. – Die Mitgliederversammlung beschloss überdies, das Projekt «Weihnachtsbeleuchtung Arlesheim» mit einem Beitrag von CHF 2000.00 zu unterstützen.

Antrag_Jedermann_Arlesheim